Aktuelle MBSR Kurse in Berlin – Prenzlauer Berg

Die nächsten zertifizierten MBSR-Kurse beginnen im Mai 2019. Meditation und Stressbewältigung lernen zu fairen Konditionen

WEITERLESEN

Kursgutscheine: An einen lieben Menschen denken

Wenn Sie bereits mit Achtsamkeit und deren heilsamer Wirkung vertrauter sind, können Sie diese Erfahrung in vielerlei Hinsicht weitergeben und motivieren, bspw. in Form eines Gutscheins für das MBSR Achtsamkeitstraining. Sie können dabei den Betrag frei wählen, den Sie jemanden zur Kursteilnahme unterstützen möchten. Das besondere an dem Gutschein: Er wird erst wirksam bzw. berechnet wenn sich die bedachte Person auch selbst für den Kurs entscheidet.
- Viel Freude beim Weitergeben! -

Achtsamkeitstraining und Nachhaltigkeit – Offene Gruppen und Retreats am Wochenende

Für alle die Ihre Achtsamkeitspraxis auch nach Ende eines MBSR-Kurses vertiefen, festigen und erweitern möchten gibt es nun die passenden Formate:  Offene Gruppen und Retreats am Wochenende - ebenso zu sehr fairen Konditionen

WEITERLESEN

Ist es wirklich nur die Technologie die uns beschleunigt? Achtsamkeit und Zeitwahrnehmung

Wie lange dauerte früher eigentlich noch ein Sommer? Und ist es wirklich nur die Technologie, die uns beschleunigt?

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, warum die Zeit immer schneller zu vergehen scheint? Als Kind schien ein Sommer manchmal noch eine Ewigkeit, als Erwachsene erleben wir Monate bisweilen schon so schnell vergangen wie einzelne Wochen, die Tage vergehen dann wie Stunden, Stunden wie im Flug und die Momente noch rascher. Warum ist das so? Wie funktioniert eigentlich so etwas wie Zeiterleben?

WEITERLESEN

Feedback zum Kurs

Feedback von TeilnehmerInnen des abgeschlossenen MBSR 8-Wochen-Kurses:

Mareike: "Im MBSR-Kurs habe ich gelernt mich selbst besser zu „verstehen“ und weniger kritisch mit mir zu sein, besonders im Stress. In der kleinen Gruppe hatte ich genügend Raum zur Selbsterfahrung, der Austausch war wirklich sehr motivierend. Martin ermöglicht dabei auf angenehme, natürliche und sehr offene Weise einen undogmatischen Einstieg in Meditation. Die Möglichkeit nach dem Kurs regelmäßig weiter zu üben finde ich hier sinnvoll. Am Anfang dachte ich es geht dabei „nur“ um Entspannung, Achtsamkeit bedeutet aber mehr als das. Im Alltag kann ich nun auch in schwierigen Situationen besser bei mir bleiben und Zeit und Momente für mich finden."

Birgit: „Im MBSR-Kurs habe ich gelernt, dass es zwischen einem potenziell Stress auslösenden Ereignis und meiner Reaktion darauf einen wichtigen kleinen Raum gibt, der es mir ermöglicht, mich bewusst gegen alte Verhaltensmuster zu entscheiden. Das ist ein enormer Zugewinn an innerer Freiheit. Zum Beispiel, dass ich mir in schwierigen Lebensphasen mit kritischen Bewertungen und mangelnder Selbstfürsorge das Leben zusätzlich schwer gemacht habe. Inzwischen gehe ich schon deutlich achtsamer mit mir (und anderen) um, baue ich kleine Inseln der Ruhe in den Alltag und achte mehr auf meine Bedürfnisse. Insgesamt bin ich innerlich ruhiger und auch gelassener geworden.
Der Kurs selbst war für mich streckenweise nicht nur angenehm, man muss schon bereit sein für die Konfrontation mit dem ungefilterten Selbst. Da kommen nicht nur erquickende Gefühle, Gedanken und Muster zum Vorschein. Umso wichtiger, dass Martin mit seiner Ruhe und angenehmen Präsenz sowohl Orientierung als auch einen geschützten Raum bietet, in dem jeder seine zum Teil hochsensiblen Erfahrungen machen kann. Ich habe mich sehr aufgehoben und gut begleitet gefühlt. Für mich war der Kurs der Anfang zu einem wacheren, reicheren und achtsameren Leben. Ich werde auf jeden Fall weiter Achtsamkeit praktizieren und bin sehr dankbar für diese besondere Erfahrung.“

Bernd: "Der Kurs hat mir geholfen nach der Arbeit runterzukommen. Auch mich besser auf eine Sache zu konzentrieren und mich nicht mehr so leicht ablenken zu lassen. Die Übungen sind sehr unterschiedlich aufgebaut und per Audio auch unterwegs gut einsetzbar. Alltagsnahe Themen mit Übungen für zwischen den Terminen. Der Fokus im Lauf des Kurs auf eigenständiges Üben fand ich sehr hilfreich!"

Lina: "Insgesamt hat mir der Kurs eine innere Gelassenheit und Festigkeit zurückgegeben. Meine Konzentrationsfähigkeit hat sich deutlich verbessert, was sich insbesondere auf meine Arbeit auswirkt, so dass ich die neuen Herausforderungen meistern kann. Die Gehmeditation kann ich besonders im Büro nutzen, um Innezuhalten und mich wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das ist auch etwas, was ich gelernt habe: in mich hineinzuspüren. Wie geht es mir? Was sind das für Gefühle, die auftauchen und beim Denken stören? Privat hilft mir die tägliche Übung, in mir versunken zu sein und auch manchmal Dinge abzuwarten. Es ist mir nach Wochen gelungen, aus einer "Stressspirale" in eine Ebene tieferer Entspannung zurückzukehren. Das Gefühl kannte ich lange nicht mehr, das bemekt man irgendwann nicht mehr. Außerdem verstehst du es zu motivieren und hast mir dabei geholfen, auch die unangenehmen Gefühle/Gedanken anzunehmen. Deine Offenheit und Herzlichkeit sind für diesen Kurs einladend und erleichtern diesen achtsamen Umgang mit sich und anderen. Persönlich fand ich es sehr gut, die Meditationen ohne einen religiösen Kontext zu üben."

Aktuelle MBSR Kurse in Berlin – Prenzlauer Berg

Die nächsten MBSR Kurse Achtsamkeitstraining beginnen im Mai 2019 in Berlin – Prenzlauer Berg:

* MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction – Stressbewältigung durch Achtsamkeit)

Frühling 2019 | Freitags

Datum: 8 Kurseinheiten von Freitag 3. Mai - Freitag 28. Juni 2019
+ 1 Übungstag am Sonntag, 23. Juni. In den Pfingstferien findet am 7.6. kein Kurstermin statt.
Kurszeiten18:30 Uhr - 21:00 Uhr (freitags) + 10:00 Uhr - 16:00 Uhr am 23.6.
Format: Kleine Kursgruppe (6-8 Personen) für mehr Raum zur Selbsterfahrung, Lernen im Austausch, zur individuellen Förderung.
Kursbeitrag: 320 Euro + freier Beitrag* bei insg. 25 UE (je 60 Minuten). Gesetzlicher Kassenzuschuss bis 80 Euro per Teilnahmebescheinigung. Ermäßigung für Studierende und Arbeitssuchende auf Anfrage möglich.
Beinhaltet: Einzelgespräch im Vorfeld, Audio-Anleitungen (CD/mp3) und MBSR- Kurshandbuch, Online-Coaching zwischen den Präsenzeinheiten. Reduzierte Teilnahmegebühr für weiterführende Samstagstermine zur Auffrischung und Förderung der Nachhaltigkeit (Follow-Up).
*Entscheiden Sie am Ende des Kurses selbst welchen zusätzlichen Kursbeitrag Sie leisten möchten (Empfehlung: 10-30 Euro).

Frühling 2019 | Samstags

Datum: 8 Kurseinheiten von Samstag 4. Mai - Samstag 29. Juni 2019
+ 1 Übungstag am Sonntag, 16. Juni. In den Pfingstferien findet am 8.6. kein Kurstermin statt.
Kurszeiten10:00 Uhr - 12:30 Uhr (samstags) + 10:00 Uhr - 16:00 Uhr am 16.06.
Format: Kleine Kursgruppe (6-8 Personen) für mehr Raum zur Selbsterfahrung, Lernen im Austausch, zur individuellen Förderung.
Kursbeitrag: 320 EUR + freier Beitrag* bei insg. 25 UE (je 60 Minuten). Gesetzlicher Kassenzuschuss bis 80 Euro per Teilnahmebescheinigung. Ermäßigung für Studierende und Arbeitssuchende auf Anfrage möglich.
Beinhaltet: Einzelgespräch im Vorfeld, Audio-Anleitungen (CD/mp3) und MBSR- Kurshandbuch, Online-Coaching zwischen den Präsenzeinheiten. Reduzierte Teilnahmegebühr für weiterführende Samstagstermine zur Auffrischung und Förderung der Nachhaltigkeit (Follow-Up).
*Entscheiden Sie am Ende des Kurses selbst welchen zusätzlichen Kursbeitrag Sie leisten möchten (Empfehlung: 10-30 Euro).

Winter 2019 | Freitags

Datum: Freitag 25. Januar - Freitag 15. März 2019
+ 1 Übungstag am Sonntag, 3. März
Kurszeiten18:30 Uhr - 21:00 Uhr (freitags) + 10:00 Uhr - 16:00 Uhr am 3.3.
Format: Kleine Kursgruppe (6-8 Personen) für mehr Raum zur Selbsterfahrung, Lernen im Austausch, zur individuellen Förderung.
Kursbeitrag: 300 EUR + freier Beitrag* bei insg. 25 UE (je 60 Minuten). Gesetzlicher Kassenzuschuss bis 80 Euro per Teilnahmebescheinigung. Ermäßigung für Studierende und Arbeitssuchende auf Anfrage möglich.
Beinhaltet: Einzelgespräch im Vorfeld, Audio-Anleitungen (CD/mp3) und MBSR- Kurshandbuch, Online-Coaching zwischen den Präsenzeinheiten. Reduzierte Teilnahmegebühr für weiterführende Samstagstermine zur Auffrischung und Förderung der Nachhaltigkeit (Follow-Up).
*Entscheiden Sie am Ende des Kurses selbst welchen zusätzlichen Kursbeitrag Sie leisten möchten.

Winter 2019 | Samstags

Datum: Samstag 26. Januar - Samstag 16. März 2019
+ 1 Übungstag am Sonntag, 24. Februar
Kurszeiten10:00 Uhr - 12:30 Uhr (samstags) + 10:00 Uhr - 16:00 Uhr am 24.02.
Format: Kleine Kursgruppe (6-8 Personen) für mehr Raum zur Selbsterfahrung, Lernen im Austausch, zur individuellen Förderung.
Kursbeitrag: 300 EUR + freier Beitrag* bei insg. 25 UE (je 60 Minuten). Gesetzlicher Kassenzuschuss bis 80 Euro per Teilnahmebescheinigung. Ermäßigung für Studierende und Arbeitssuchende auf Anfrage möglich.
Beinhaltet: Einzelgespräch im Vorfeld, Audio-Anleitungen (CD/mp3) und MBSR- Kurshandbuch, Online-Coaching zwischen den Präsenzeinheiten. Reduzierte Teilnahmegebühr für weiterführende Samstagstermine zur Auffrischung und Förderung der Nachhaltigkeit (Follow-Up).
*Entscheiden Sie am Ende des Kurses selbst welchen zusätzlichen Kursbeitrag Sie leisten möchten.

Flyer mit weiteren Informationen zum aktuellen Kurs: FREIGEIST MBSR Januar 2019

Eine Audio-Hörprobe zur Meditationspraxis (10 Minuten Atemmeditation) finden Sie hier:

Mit herzlichen Grüßen,
Martin Schmid

Ist es wirklich nur die Technologie, die uns beschleunigt?

Wie lange dauerte früher noch ein Sommer?
Ist es wirklich nur die Technologie, die uns beschleunigt?

Hast Du dich auch schon mal gefragt, warum die Zeit immer schneller zu vergehen scheint? Als Kind schien ein Sommer manchmal noch eine Ewigkeit, als Erwachsene erleben wir Monate bisweilen schon so schnell vergangen wie einzelne Wochen, die Tage vergehen dann wie Stunden, Stunden wie im Flug und die Momente noch rascher. Warum ist das so? Wie funktioniert eigentlich Zeiterleben?

Eine erste Antwort hierzu findet die moderne Hirnforschung:

https://www.spektrum.de/news/wie-unser-gefuehl-fuer-die-zeit-entsteht/1309744

Sie wirft die spannende Frage auf, wie das subjektive Zeitempfinden mit der Selbstwahrnehmung zusammenhängt und wie sich unser Zeitempfinden dabei verändern kann. Neben der rasanten technologischen Entwicklung des Informationszeitalters ist es demzufolge auch das sich im Laufe des Lebens wandelnde Erleben und Wahrnehmen von neuen Erfahrungen und Ereignissen, das sich über die biographische Zeit hinweg verändert.

“The richness of present-moment experience is the richness of life itself…to see the richness of the present moment, we need to cultivate what has been called “beginner`s mind”, a mind that is willing to see everything as if for the first time” (Kabat-Zinn 2013).

Als Kind und Anfänger in vielerlei Hinsicht erleben wir ständig Neues, sind ganz bei uns und bei der Sache, die Zeit erscheint uns intensiv und reich an Eindrücken und Erfahrungen. Als Erwachsene gerät dieses Entdecken und Erforschen ob der täglichen Anforderungen häufig aus dem Blick und Routinen rücken dafür in den Vordergrund. Vor allem im Stress sind wir dann häufig im Modus „Autopilot“ unterwegs und wissen mitunter gar nicht mehr wie wir eigentlich von A nach B gekommen sind. Die Zeit vergeht dann entsprechend schneller weil wir weniger achtsam bzw. mit den Sinnen bewusst erleben und dabei mehr von der Zeit im Außen getaktet sind.

Welche Effekte hat ein Achtsamkeitstraining für das persönliche Zeiterleben?

Bedeutet achtsame Entschleunigung in dem Zusammenhang ein Mehr an erlebter Zeit, also letztlich gar ein Zeitgewinn? Was hat achtsame Wahrnehmung mit bewusster Aktivität oder gar mit Entscheidungsfreiheit zu tun? Welchen wirksamen Beitrag leistet die Entwicklung von Achtsamkeit zur Früherkennung und Reduktion von Stress sowie zur Förderung von Gelassenheit, Genussfähigkeit, gesunder Distanz und innerer Ruhe, Erholung und Wohlbefinden?

Finde es im MBSR-Achtsamkeitstraining selbst heraus und sei damit herzlich eingeladen zu einer Forschungsreise zum eigenen Erleben und Wahrnehmen! Falls Ihr euch schon in Achtsamkeit und Meditation übt interessiert mich Eure Erfahrung zum Thema Achtsamkeit und Zeiterleben. Schreibt mir dazu gerne einen Kommentar zu diesem Beitrag,

Mit herzlichen Grüßen,
Martin Schmid

PS: Hier gehts zum Einführungstext zum Thema Achtsamkeit und Wahrnehmung…